September 2016

Nachfolge erfolgreich abgeschlossen

Küchenstudio M19 übernimmt Küchenforum Bergedorf

Räume neu entdecken. Visionen realisieren.

Küchen sind Drehkreuz und Schaltzentrale. Sie sind Treffpunkt für Familie und Freunde. Hier entstehen die Ideen, hier wird gelebt und gekocht. Ein guter Grund, der Küche eine besondere Beachtung zu schenken. Sie verdient eine individuelle, einfühlsame Konzeption – offen für sinnvolle Design-Lösungen, Licht-Innovationen, einen kreativen Material-Mix und eine kluge Küchen-Organisation.

Im Ergebnis heißt das: Küchen zum Kochen und Leben.

Christiane Djalili, engagierte Küchenplanerin seit über 25 Jahren. Jede neue Küchenkonzeption fängt für sie bei den Menschen an: Wer kocht, welche Vorlieben gibt es? Welche Rollen spielen Illusionen, Ideen oder Traditionen?
Einfühlsam, mit Freude und Spaß, entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden ein ganz persönliches Küchenkonzept. Mit klaren Linien und der Beachtung von Proportionen. Im Fokus die räumlichen Gegebenheiten und die Dynamik von Licht und Farben. So entstehen Küchen-Konzepte mit ganz neuen Perspektiven.

Mit Nicole Lexau konnten wir die geeignete Nachfolgerin finden.  Christiane Djalili wird in den kommenden Monaten ihre Nachfolgerin einarbeiten und zur Seite stehen. Die Kunden des neuen Küchenstudios M19 werden daher die gewohnte Qualität in der Beratung und Umsetzung erleben können.
Nicole Lexau ist gelernte Hotelfachfrau und hat unter anderem Station in Berlin, Frankfurt und München gemacht und so über 20 Jahren Erfahrungen in der gehobenen Hotellerie sammeln können.

Sie hat in den Bereichen Bankett und F&B gearbeitet und dort viel über die Organisation von Events und Veranstaltungen erfahren, darüber hinaus war sie lange Zeit als Hausdame in verschiedenen Häusern tätig.

Als Partnerin eines bekannten Hamburger Architekturbüros BDB ist sie zudem vertraut mit der Planung und Gestaltung von Innenräumen und ganz besonders von Küchen.

Wirobski + Rathje haben die Übernahme und den Erwerb des Küchenstudios begleitet und zum erfolgreichen Abschluss gebracht.

Mehr Informationen gerne durch Jürgen Wirobski unter wirobski@wirobski-rathje.de oder  

Fon +49 4152 84 99 52 oder +49 163 42982820 – www.wirobski-rathje.de

Zurück