Gesundheitsmanagement

Gesundheitsmanagement

Kann man Gesundheit managen?

Gewiss doch werden Sie sagen, wir managen doch alles.

Nun denn – warum müssen wir denn unsere Gesundheit managen?

Warum verhindert zum Beispiel unserer innerer Schweinehund (gleich wieder einen Schuldigen ausgemacht – klasse), dass wir uns regelmäßig bewegen, das richtige essen, das richtige denken und sagen?

Warum verhindert zum Beispiel unser innerer Schweinehund (gleich wieder einen Schuldigen ausgemacht – Klasse), dass wir uns regelmäßig bewegen, das richtige essen, das richtige denken und sagen?

Wir haben immer die Wahl,  wir können selbst entscheiden was wir tun wollen.

Es ist vielleicht nicht immer angenehm und wir verlassen ja ungern unsere Komfortzone.

Zurückblickend wissen wir dennoch häufig, dass es gut war – auch wenn es unbequem war…

Die Verantwortung für das eigene Handeln übernehmen ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Die Schuld nicht woanders suchen, sondern sehen was wir selbst tun können, um die Situation zu bereinigen.

Dann verändert sich auch unsere Haltung zum Thema.

Selbstachtung  im Umgang mit uns selbst, ist das was es braucht, denn wenn wir uns wirklich annehmen.

Denn sind wir achtsam, wertschätzen und lieben uns, dann gehen wir auch mit unserem Körper verantwortungsbewusst um.

Wir schulen unser SelbstBewusstSein.

Haben Sie schon mal festgestellt, dass der eigene Fehler gerne vergessen wird,

aber die Fehler der anderen eher essentiell schlecht sind?  Das geht so gar nicht!

Hier sind Selbstreflektion und Toleranz gefragt.

Warum also klappt es nicht so wie wir es uns vorstellen?

Was hält uns ab?

Kann man Gesundheit managen?

Gewiss doch werden Sie sagen, wir managen doch alles.

Nun denn – warum müssen wir denn unsere Gesundheit managen?

Warum verhindert zum Beispiel unserer innerer Schweinehund (gleich wieder einen Schuldigen ausgemacht – klasse), dass wir uns regelmäßig bewegen, das richtige essen, das richtige denken und sagen?

Was können wir tun?

Mit sich ins Reine kommen, innere Ruhe finden, etc.  – das hört sich gut an aber wie?

Eine Möglichkeit, ein Werkzeug, welches als Trainingspartner fungieren kann, um zum Ziel zu kommen ist das woodstocking®-Trainingssystem.

Woodstocking – das sind 6,5 Minuten tägliches Training für mehr körperliche Beweglichkeit und einen gesunden Geist. Das woodstocking® Trainingssystem besteht aus kurzen Übungseinheiten, die selbstständig erlernbar sind und im Stehen, alleine, zuhause oder im Büro durchgeführt werden können. Mit den Übungen können wir selbständig aus Stress und Gedankenchaos befreien, in Bewegung kommen und Energie auftanken.

In der Hektik des Alltags, vergessen wir immer mal wieder, auf uns zu achten, dann ist woodstocking® eine wunderbar effiziente Methode, um schnell wieder in die innere Ruhe zu kommen. Wir können lernen uns wieder auf uns einzulassen, uns zu spüren, uns wertzuschätzen, auch selbstbewusster zu sein. Wir lernen uns unsere natürliche Körperhaltung zurückzuerobern. All dies kann uns widerstandsfähiger gegen jede Art von Stress machen.

Wenn woodstocking® regelmäßig – am besten täglich – in den Tagesablauf übernommen wird – so wie zum Beispiel das Zähneputzen – dann ist das die Zeit, die man ganz für sich hat. Es geht darum sich zu spüren, darauf zu achten was es mit einem macht, wenn wir mit der Unterstützung des Woodstocks und der Musik die langsamen Bewegungen der Übung machen.

Wir kommen in unsere natürliche aufrechte Körperhaltung, flexibilisieren unsere Brustwirbelsäule. Das reflektiert nach außen und unsere innere Haltung passt sich der selbstbewussten Körperhaltung an.

Das Chaos im Kopf, in den Gedanken, kann ausgeschaltet werden und wir können uns nach und nach daran machen Blockaden zu erkennen und Glaubenssätze abzulegen und z.B. uns und unserer Umgebung gegenüber toleranter zu sein. Das ist Stressabbau pur.

Woodstocking hat mir persönlich geholfen meine Widerstandskraft gegen den Stress aufzubauen und nun nutze ich es als Werkzeug im Coaching Prozess. Es hilft auch in Krisensituationen und kann sogar individualisiert und auf Ihr eigenes Anliegen abgestimmt werden. Meine Coaching-Kunden erleben die befreiende und inspirierende Wirkung des Trainings und können damit den eigenen Prozess beschleunigen.

Ich biete auch in Firmen Informations-Veranstaltungen, sozusagen – Kennenlerntermine an.

Kontaktieren Sie mich  –  probieren Sie es aus.

Herzlichen Gruß

Ina Rathje

Wir rufen
Sie zurück

Ich habe die Datenschutzbelehrung gelesen und akzeptiere sie. Ich bitte um Kontaktaufnahme